Angebote zu "Module" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

WAGO 750-891 - Modbus-Cotroller  TCP, 4. Genera...
466,15 € *
zzgl. 5,80 € Versand

In Verbindung mit dem WAGO-I/O-SYSTEM kann der Modbus TCP-Controller als programmierbare Steuerung in ETHERNET-Netzwerken eingesetzt werden.Der Controller erkennt die gesteckten I/O-Module und erstellt daraus ein lokales Prozessabbild. Hierbei kann es sich um eine gemischte Anordnungvon analogen (Datenaustausch wortweise) und digitalen (Datenaustausch bitweise) Modulen handeln.Die zwei ETHERNET-Schnittstellen und der integrierte Switch ermöglichen die Verdrahtung des Feldbusses in Linientopologie. ZusätzlicheInfrastrukturelemente wie Switch oder Hub können somit entfallen. Beide Schnittstellen unterstützen Autonegotiation und Auto-MDI(X).Mit dem DIP-Schalter kann das letzte Byte der IP-Addresse sowie der Bezug der IP-Adresse vorgegeben werden.Der Controller ist für die Feldbuskommunikation in Modbus®-Netzen geeignet. Zusätzlich wird eine Vielzahl von standardisierten ETHERNETProtokollen unterstützt (HTTP(S), BootP, DHCP, DNS, SNTP, (S)FTP, SNMP).Ein integrierter Web-Server stellt dem Benutzer Konfigurationsmöglichkeiten und Statusinformationen der Steuerung zur Verfügung.Das Gerät ist programmierbar gemäß IEC 61131-3, unterstützt Multitasking und verfügt über eine gepufferte Echtzeituhr.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
TP-LINK T2600G-18TS(TL-SG3216) Switch 16x GB-LA...
116,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

JetStream-16-Port-Gigabit-L2-Managed Switch mit 2 SFP-Slots * 16 Gigabit-RJ45-Ports und zwei Gigabit-SFP-Slots * Konsolenanschluss über RJ45- oder Micro-USB-Port * L2+-Funktionen wie Statisches Routing helfen Ihnen beim effizienten Organisieren Ihres internen Datenverkehrs * IP-/MAC-Adress-Port-Bindung, ACL, Portsicherheit, DoS-Abwehr, Storm-Control, DHCP-Snooping, 802.1x- und RADIUS-Authentifizierung erlauben wirkungsvolle Sicherheitsstrategien * L2/L3/L4-QoS und IGMP-Snooping optimieren Voice- und Videoanwendungen * DDM erlaubt es, alle SFP-Module des Switches zu überwachen * IPv4/IPv6-Unterstützung mit Dual-Stack, MLD-Snooping, IPv6-Neighbor-Discovery * Management über Weboberfläche, CLI (Konsole/Telnet/SSH), SNMP und RMON TP-Links JetStream-L2-Managed Switch T2600G-18TS verfügt über 16 10/100/1000Mbit/s-Ethernet- sowie zwei Gigabit-SFP-Slots. Er bietet gute Performance, mächtige L2- und L2+-Funktionen wie Statisches Routing, QoS auf Enterprise-Ebene und weitere erweiterte Sicherheitsstrategien. IP-/MAC-Adress-Port-Bindung und die Zugriffskontrollliste (ACL) schützen vor Broadcast-Storms, ARP- und Denial-of-Service(DoS)-Angriffen. Quality-of-Service (QoS, L2 bis L4) bietet eine verbesserte Traffic-Management-Funktion, um Ihre Daten reibungsloser und schneller zu transportieren. Weiterhin sorgt die einfach zu bedienende Weboberfläche zusammen mit CLI, SNMP und RMON für eine schnellere Installation und Konfiguration mit weniger Ausfallzeiten. Für Arbeitsgruppen und Abteilungen, die einen kostensparenden Layer-2-Switch und zusätzliche Gigabit-Fähigkeiten benötigen, kann der 16 Port-JetStream-16-Port-Gigabit-L2-Managed Switch von TP-Link die ideale Lösung sein. Ein sicheres Netz Der T2600G-18TS unterstützt IP-/MAC-Adress-/Port-Binding, Portsicherheit, Storm-Control und DHCP-Snooping, um vor gewissen Angriffen zu schützen. Weiterhin grenzen die L2..L4-Zugriffskontrolllisten (ACLs, L2 bis L4) die Angriffsmöglichkeiten auf Ihre Ressourcen ein, indem Pakete abhängig von Quell- und Ziel-IP-/MAC-Adresse, TCP-/UDP-Port und sogar VLAN-ID verworfen werden können. Zudem unterstützt der Switch 802.1X, was Clients die Authentifizierung über einen externen RADIUS-Server ermöglicht. Die Gast-VLAN-Funktion ist in der Lage, Nicht-802.1X-Clients eingeschränkten Zugriff zu erlauben. Üppige Layer2- und Layer2+-Features Der T2600G-18TS verfügt über eine ganze Latte von L2-Features, wie z.B. Tag-VLAN nach 802.1Q, Port-Isolation, Port-Mirroring, STP/RSTP/MSTP, Link-Aggregation und Flusskontrolle nach 802.3x. Weiterhin bietet der Switch erweiterte hilfreiche Funktionen wie Loopback-Erkennung, Kabeltest und IGMP-Snooping. IGMP-Snooping stellt sicher, dass der Switch Multicast-Streams ganz intelligent nur an die vorgesehenen Empfänger weiterleitet, während IGMP-Throttling und -Filtering die Empfänger an bestimmte Ports bindet, um unerlaubten Empfang zu unterbinden. Außerdem unterstützt der Switch L2+-Funktionen wie Statisches Routing, was Ihren internen Datenverkehr effizient weiterleitet. IPv6-Unterstützung Der T2600G-18TS unterstützt verschiedene IPv6-Funktionen wie Dual-IPv4/IPv6-Stack, MLD-Snooping, Path-Maximum-Transmission-Unit-Discovery (PMTU) und IPv6-Neighbor-Discovery. DDM Mit der Funktion DDM (Digital Diagnostic Monitoring) haben Sie den gesamten Überblick über den aktuellen Status Ihres Gerätes wie Alarm-, Warnungs-, Temperaturgrenzwert-, Leistungszufuhrgrenzwert und Rx-Power-Einstellungen. Management-Features auf Enterprise-Ebene Der T2600G-18TS ist benutzer- und verwaltungsfreundlich. Er unterstützt viele standardmäßige Managementfunktionen, wie z. B. die intuitive Weboberfläche (GUI) oder SNMP (v1/2/3). Der Datenverkehr auf Administrationsebene ist durch SSL- oder SSH-Verschlüsselungen abgesichert. RMON ermöglicht den Abruf wertvoller Statusinformationen über den Switch sowie den Versand von Traps zu abnormalen Ereignissen.

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
WAGO 750-890 - Controller ETHERNET - 4. Generat...
516,40 € *
zzgl. 5,80 € Versand

In Verbindung mit dem WAGO-I/O-SYSTEM kann der Modbus TCP-Controller als programmierbare Steuerung in ETHERNET-Netzwerken eingesetzt werden.Der Controller unterstützt digitale und analoge Module sowie Sondermodule der Serien 750/753 und eignet sich für die Datenübertragungen von 10/100 Mbit/s.Die zwei ETHERNET-Schnittstellen und der integrierte Switch ermöglichen die Verdrahtung des Feldbusses in Linientopologie. Zusätzliche Infrastrukturelemente wie Switch oder Hub können somit entfallen. Beide Schnittstellen unterstützen Autonegotiation und Auto-MDI(X).Mit dem DIP-Schalter kann das letzte Byte der IP-Addresse sowie der Bezug der IP-Adresse vorgegeben werden.Der Controller unterstützt Modbus TCP für den Einsatz im industriellen Umfeld. Zusätzlich wird eine Vielzahl von standardisierten ETHERNET-Protokollen für die leichte Integration in das IT-Umfeld unterstützt (HTTP(S), BootP, DHCP, DNS, SNTP, SNMP, (S)FTP).Ein integrierter Web-Server stellt dem Benutzer Konfigurationsmöglichkeiten und Statusinformationen der Steuerung zur Verfügung.Das Gerät ist programmierbar gemäß IEC 61131-3, unterstützt Multitasking und verfügt über eine gepufferte Echtzeituhr.Der zur Verfügung stehende Datenspeicher beträgt 8 Mbyte.Der Controller stellt einen Steckplatz für ein wechselbares Speichermedium bereit. Mittels einer Speicherkarte können z. B. Geräteparameter, Boot-Projekte und andere Dateien von einer Steuerung auf eine nächste übertragen werden. Die Karte steht für Zugriffe mittels FTP als zusätzliches Laufwerk zur Verfügung.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
NaviTEK IE  - Netzwerktester PROFINET/Ethernet-...
2.306,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: NaviTEKIE - Netzwerktester PROFINET/Ethernet-IP NaviTEK IE Geeignet für Multifunktion, Ausführung sonstige, Anzeigeart Touchscreen, NaviTEK IE PROFINET-Tester zur Inbetriebnahme, Wartung und Fehlerdiagnose für Industrial-Ethernet PROFINET-Netzwerke sowie Ethernet-IP-Standardnetzwerke. Ermittelt die Konfigurationen von Netzwerken und Geräten sowie mögliche Fehlerstellen und Verdrahtungspläne. Überprüft den Status des Netzwerkes mit Ampelfarben, zeigt alle Knotenparameter des Netzwerkes, wie IP-Adresse, Anbieter, Softwareversion an. NETMAP-Funktion scannt das gesamte Netzwerk zur Erkennung von Änderungen und das bis zu 48 Stunden-Ereignisprotokoll hilft beim Auffinden von falsch konfigurierten Geräten. Testet M12-PROFINET Kupferkabeln D- oder X-kodiert und Glasfaserkabeln über SFP-Module (optional). Generiert automatisch Testberichte im PDF- oder CSV-Format mit Firmenlogo und Firmenangaben. Standortunabhängige Übermittlung der Testberichte mit der kostenlosen IDEAL App AnyWARE. Darüber hinaus unterstützt der kompakte Tester umfassende Test- und Diagnosefunktionen wie IPv4, IPv6, PoE/PoE+-Erkennung, Ping- und Traceroute-Test, DHCP-Client, HUB-Blink, Switch-Erkennung 10/100/1000 Mbit/s, Tongenerator, Netzwerk-Scanner-Anzeige, Port-Identifikation mit EDP/CDP/LLDP-Protokollen. &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
FAA 4, 24V AC/DC  - Ausgangsmodul FAA 4, 24V AC/DC
144,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller-Artikelnummer: FAA4,24VAC/DC - Ausgangsmodul FAA 4, 24V AC/DC Versorgungsspannung bei AC 50 Hz 20 ... 28V, Versorgungsspannung bei AC 60 Hz 20 ... 28V, Versorgungsspannung bei DC 20 ... 28V, Spannungsart der Versorgungsspannung AC/DC, Anzahl der analogen Eingänge 0, Anzahl der analogen Ausgänge 4, Analoge Ausgänge konfigurierbar, Unterstützt Protokoll für CAN, Schutzart (IP) IP20, Ausführung des elektrischen Anschlusses Schraubanschluss, Tragschienenmontage möglich, Breite 35mm, Höhe 70mm, Tiefe 65mm, Bidirektionales Zweidraht-Übertragungssystem mit Multi-Master-Mode (alle Module sind gleichberechtigt), bestehend aus digitalen und analogen Ein-/Ausgabe-Modulen zur direkten Übertragung von Eingängen auf Ausgänge, bzw. von Eingangs-Modulen auch zu mehreren Ausgangs-Modulen bei 20 kBit/s (Mehrfach-Empfang), einstellbare Baudrate 20 kBit/s, 50 kBit/s, 125 kBit/s, 250 kBit/s und 500 kBit/s, Entfernung bis 2,5 km bei 20 kBit/s, Adressierung per Drehschalter (Adresse 1-99) auf den Modulen, Fehlersignalisierung durch LED auf den Modulen, Ausgangsspannung: 0 10 V DC, Ausgangsstrom bei 10 V DC: 5 mA, Auflösung: 10 mV. &#x2A6E4

Anbieter: eibmarkt DACH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
ALLNET ALL3419 - Temperaturerfassung per Netzwe...
141,25 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Temperaturerfassung per Netzwerk leicht gemacht!Das Thermometer und gleichzeitige Sensorzentrale ist eine flexible und kostengünstige Lösung zur Temperaturerfassung perNetzwerk. Durch seine äußerst kompakte Bauweise ist der Einsatz auch an schwer zugänglichen Stellen möglich. Das robusteMetallgehäuse verfügt über Laschen zur Befestigung an Wand und Decke und schützt gegen mechanische Beschädigung.Der ALL3419 IP Thermometer/Sensorzentrale wird per Kabel oder Wireless LAN in ein Computernetzwerk eingebunden und istüber eine IP Adresse erreichbar. Die ermittelten Werte können über einen Webbrowser direkt im Gerät eingesehen werden. ZusätzlicheSoftware ist für den Betrieb nicht nötig. Damit ist der ALL3419 für alle Betriebssysteme geeignet.Sensorerfassung per NetzwerkRobustes MetallgehäuseFür alle Betriebssysteme geeignetSNMP Modul zum installieren3x I2C Sensorports für optionale Sensoren und Aktoren1x USB 2.0 für optionale Wireless Sensoren „EnOcean und Plugwise“Optional kann der ALL3419 über von ALLNET kostenlos verfügbaren Software Modulen erweitert werden. Dazu zählen z.B.• SNMP = Daten können über SNMP ausgelesen werden• POST/GET = Datenübermittlung via POST/GET• EnOcean = Unterstützt wird der USB 300DA Dongle. Unterstützt z.Zt. Taster [f6] und Temperatur-Fühler [a5]• PoE Clock „ALL-PoE-CLK-1“ = Push von Werten in die PoE Uhr „6x 7Segment-Anzeige“• PoE Counter „ALL-PoE-CNT-1“ = Push von Werten in den PoE Counter „4x 7Segment-Anzeige“Die Sensor-Messungen erfolgt über den im Lieferumfang enthaltenen externen Temperatursensor ALL3006. Ein weiterer internerTemperartursensor auf der Platine des Geräts zeigt die Systemtemperatur. Mit dem optional erhältlichen ALL3018 Temperatur &Luftfeuchtesensor lässt sich neben der Temperatur auch die Luftfeuchte erfassen. Die Messintervalle lassen sich sekundengenaueinstellen. Die letzten 512 Messwerte lassen sich auf Wunsch auch direkt im Gerät als Verlaufsgrafik darstellen.Intelligente Funktionen und Programmierung per SchaltmatrixIn Anhängigkeit der ermittelten Werte können über die softwareseitige Schaltmatrix bestimmte Aktionen programmiert werden.Zum Beispiel können bei Über- oder Unterschreiten eingestellter Grenzen die Messwerte per Email übermittelt werden. Dies kanneinmalig, mehrmals und/oder in bestimmten Zeitintervallen erfolgen, solange die Matrix-Bedingung besteht.Eine andere Möglichkeit ist die gezielte Schaltung externer, IP fähiger Schaltgeräte, wie die Netzwerksteckdosen ALL307xSerie oder das Netzwerkrelais ALL4075/4175, wie auch das Schalten direkt angeschlossener Aktoren, z.B. der RelaismodulsALL4427/3527 etc.Flexible InstallationsmöglichkeitenDie externen Sensoren werden entweder direkt am ALL3419 eingesteckt oder können über eine Steuerleitung abgesetzt angeschlossenwerden. Optional kann über den ALL4404 „8fach-Multiplexing-Hub“ die Ports jeweils um 8x Sensoren erweitertwerden d.h. max. 24x Sensoren pro ALL3419. Zur abgesetzten Anbindung der Sensoren an die Zentraleinheit nutzen alle ALLNETHomeautomation Produkte ein einfaches Netzwerkkabel (RJ45-Stecker, Cat. 5). Hierfür kann ein bestehendes Kabelnetz wie zumBeispiel die eigene Netzwerk- oder Telefonverkabelung benutzt werden. Die maximale Kabellänge zwischen Zentraleinheit undModul kann bis zu 100 Metern betragen. Die Module werden hierbei durch die Zentraleinheit mit Spannung versorgt. Eine separateStromquelle für die einzelnen Module ist nicht nötig.Standortübergreifende Temperaturerfassung ohne GrenzenIn Verbindung mit den anderen Steuer- und Messcomputern ALLNET ALL3500/3505/4500 und ALL5000 können mehrere ALL3419im Verbund betrieben werden, die über verschiedene Standorte verteilt sind. Hierbei wird jeder einzelne ALL3419 über die individuelleIP Adresse abgefragt und zentral in der Weboberfläche angezeigt und gespeichert. Hierzu verwenden wir den offenenStandard „JSON“.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
ALLNET ALL3500P - IP Homeautomation Appliance A...
355,75 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Der kostengünstige Einstieg in die HomeautomationDie ALLNET ALL3500 Homeautomation Appliance bietet eine Solide und kostengünstige Plattform für die Umsetzung von Steuerlösungen, die auf Messdaten basieren.Wie das Modell ALL3418V2 basiert auch die ALL3500 auf dem neuen ALL5002 CPU Board und einer GNU/Linux Firmware.Dadurch ist sie offen für eigene Anwendungen und alle Zusatzmodule der ALL3000/4000/5000 Serie können mit der ALL3500 Zentraleinheit betrieben werden. Die ALL3500 kann bequem von überall per Weboberfläche ausgelesen, konfiguriert und bedient werden. Die integrierte XML Schnittstelle ermöglicht die einfach Integration in komplexe Installationen oder eigene Softwareprodukte zur Steuerung und Überwachung.Steuern, Messen, Regeln über Netzwerk, Internet und SmartphoneAnwendungsbeispiele:Temperaturerfassung in HACCP oder Alarmszenarien, sowei davon abhängige Schaltung von Alarmgebern.Klimakontrolle eines Raumes durch Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte, sowie bedarfsgerechter Schaltung von Heizung und Luftbefeuchtung.Krisenerkennung in missionskritischen Räumen und schalten von Alarmgebern bei Gasgeruch, Wassereinbruch, Rauchentwicklung, etc.Zeit- und feuchtigkeitsgesteuerte GartenbewässerungVerbrauchsabhängige Schaltung über externe Sensoren wie z.B. ALL4590 Powermeter ModulSNMP ModulKompakt, Leistungsfähig, Kostengünstig - Die passende Plattform für Ihre Home-Automation AnwendungBei der ALL3500 ist es uns gelungen viel Funktionalität in ein kompaktes und kostensparendes Design zu packen. Das spart Platz und Kosten, liefert aber dennoch eine beeindruckende Funktionalität. Jeweils vier Relais, Sensorports und Kontaktschnittstellen stehen zur Verfügung. Damit ist der ALL3500 äußerst vielseitig einsetzbar.Sensoren, Aktoren und Schalter - Ein breites Sortiment ermöglicht komplexe AnwendungenDie ALL3500 Zentraleinheit verfügt über vier Ports zum Anschluss von externen Sensoren und Aktoren, sowie vier Relaisausgänge zum Schalten von beliebigen Lasten. Zusätzlich verfügt das Gerä über vier Kontakteingänge, die z.B. zum Anschluss von Tastern und Schaltern verwendet werden können.Somit lassen sich Umgebungszuständen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und vieles mehr erfassen, mitteilen und verarbeiten, sowie Schaltvorgänge über Aktoren oder die Relais auslösen. Dies kann manuell, zeitgesteuert oder in Abhängigkeit von den erfassten Werten erfolgen.Konnektivität - Mit Ethernet und eingebautem WLAN leicht erreichbarDie ALL3500 Zentraleinheit ist über eine IP Adresse im TCP/IP Netzwerk erreichbar. Die ermittelten Werte können über den Webbrowser direkt vom Gerät abgerufen, verarbeitet oder per Email periodisch verschickt werden. Eine integrierte XML-Schnittstelle dient zur Datenabfrage und Steuerung über das Internet, womit sich die ALL3500 in eine übergeordnete Steuerlösung integrieren lässt.I2C-Bus - Bestehende Kabelnetze zur Sensorenanbindung nutzenZur Anbindung der Mess- und Steuermodule an die Zentraleinheit nutzen alle ALLNET Homeautomation Produkte ein einfaches Netzwerkkabel (RJ45-Stecker, Cat. 5). Hierfür kann ein bestehendes Kabelnetz wie zum Beispiel die eigene Netzwerk- oder Telefonverkabelung benutzt werden. Die maximale Kabellänge zwischen Zentraleinheit und Modul kann bis zu 100 Metern betragen. Die Module werden hierbei durch die Zentraleinheit mit Spannung versorgt. Eine separate Stromquelle für die einzelnen Module ist nicht nötig.USB Port - Externe Funktechnologien einbindenExterne Sensoren/Aktoren können z.B. per separaten Funk-USB-Stick mit der ALL3500 verbunden werden. Die ALL3500 kann diese Sensoren erkennen und verarbeiten. Folgende Technologien/Hersteller sind bereits im ALL3500 integriert:PlugwiseEnOcean

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
TPLINK TL-SG3216 - Switch, 16-Port, Gigabit Eth...
121,80 € *
ggf. zzgl. Versand

JetStream-16-Port-Gigabit-L2-Managed Switch mit 2 SFP-Slots T2600G-18TS (TL-SG3216) 16 Gigabit-RJ45-Ports und zwei Gigabit-SFP-SlotsKonsolenanschluss über RJ45- oder Micro-USB-PortL2+-Funktionen wie Statisches Routing helfen Ihnen beim effizienten Organisieren Ihres internen DatenverkehrsIP-/MAC-Adress-Port-Bindung, ACL, Portsicherheit, DoS-Abwehr, Storm-Control, DHCP-Snooping, 802.1x- und RADIUS-Authentifizierung erlauben wirkungsvolle SicherheitsstrategienL2/L3/L4-QoS und IGMP-Snooping optimieren Voice- und VideoanwendungenDDM erlaubt es, alle SFP-Module des Switches zu überwachenIPv4/IPv6-Unterstützung mit Dual-Stack, MLD-Snooping, IPv6-Neighbor-DiscoveryManagement über Weboberfläche, CLI (Konsole/Telnet/SSH), SNMP und RMONTP-Links JetStream-L2-Managed Switch T2600G-18TS verfügt über 16 10/100/1000MBit/s-Ethernet- sowie zwei Gigabit-SFP-Slots. Er bietet gute Performance, mächtige L2- und L2+-Funktionen wie Statisches Routing, QoS auf Enterprise-Ebene und weitere erweiterte Sicherheitsstrategien. IP-/MAC-Adress-Port-Bindung und die Zugriffskontrollliste (ACL) schützen vor Broadcast-Storms, ARP- und Denial-of-Service(DoS)-Angriffen. Quality-of-Service (QoS, L2 bis L4) bietet eine verbesserte Traffic-Management-Funktion, um Ihre Daten reibungsloser und schneller zu transportieren. Weiterhin sorgt die einfach zu bedienende Weboberfläche zusammen mit CLI, SNMP und RMON für eine schnellere Installation und Konfiguration mit weniger Ausfallzeiten. Für Arbeitsgruppen und Abteilungen, die einen kostensparenden Layer-2-Switch und zusätzliche Gigabit-Fähigkeiten benötigen, kann der 16 Port-JetStream-16-Port-Gigabit-L2-Managed Switch von TP-Link die ideale Lösung sein.Ein sicheres NetzDer T2600G-18TS unterstützt IP-/MAC-Adress-/Port-Binding, Portsicherheit, Storm-Control und DHCP-Snooping, um vor gewissen Angriffen zu schützen. Weiterhin grenzen die L2..L4-Zugriffskontrolllisten (ACLs, L2 bis L4) die Angriffsmöglichkeiten auf Ihre Ressourcen ein, indem Pakete abhängig von Quell- und Ziel-IP-/MAC-Adresse, TCP-/UDP-Port und sogar VLAN-ID verworfen werden können. Zudem unterstützt der Switch 802.1X, was Clients die Authentifizierung über einen externen RADIUS-Server ermöglicht. Die Gast-VLAN-Funktion ist in der Lage, Nicht-802.1X-Clients eingeschränkten Zugriff zu erlauben.Üppige Layer2- und Layer2+-FeaturesDer T2600G-18TS verfügt über eine ganze Latte von L2-Features, wie z.B. Tag-VLAN nach 802.1Q, Port-Isolation, Port-Mirroring, STP/RSTP/MSTP, Link-Aggregation und Flusskontrolle nach 802.3x. Weiterhin bietet der Switch erweiterte hilfreiche Funktionen wie Loopback-Erkennung, Kabeltest und IGMP-Snooping. IGMP-Snooping stellt sicher, dass der Switch Multicast-Streams ganz intelligent nur an die vorgesehenen Empfänger weiterleitet, während IGMP-Throttling und -Filtering die Empfänger an bestimmte Ports bindet, um unerlaubten Empfang zu unterbinden. Außerdem unterstützt der Switch L2+-Funktionen wie Statisches Routing, was Ihren internen Datenverkehr effizient weiterleitet.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
ALLNET ALL3500 - IP Homeautomation Zentrale ALL...
321,63 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Der kostengünstige Einstieg in die HomeautomationKostengünstige PlattformKann bequem von überall per Weboberfläche ausgelesen, konfiguriert und bedient werdenUmgebungszuständen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und vieles mehr erfassenIntegrierte XML Schnittstelle4x RJ45 für SensormoduleSNMP Modul zum installierenDie ALLNET ALL3500 Homeautomation Appliance bietet eine solide und kostengünstige Plattform für die Umsetzung von Steuerlösungen, die auf Messdaten basieren.Wie das Modell ALL3418V2/ALL3419 basiert auch die ALL3500 auf dem neuen ALL5002 CPU Board und einer GNU/Linux Firmware.Dadurch ist sie offen für eigene Anwendungen und alle Zusatzmodule der ALL3000/4000/5000 Serie können mit der ALL3500 Zentraleinheit betrieben werden. Die ALL3500 kann bequem von überall per Weboberfläche ausgelesen, konfiguriert und bedient werden. Die integrierte XML Schnittstelle ermöglicht die einfach Integration in komplexe Installationen oder eigene Softwareprodukte zur Steuerung und Überwachung.Steuern, Messen, Regeln über Netzwerk, Internet und SmartphoneAnwendungsbeispiele:Temperaturerfassung in HACCP oder Alarmszenarien, sowei davon abhängige Schaltung von Alarmgebern.Klimakontrolle eines Raumes durch Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte, sowie bedarfsgerechter Schaltung von Heizung und Luftbefeuchtung.Krisenerkennung in missionskritischen Räumen und schalten von Alarmgebern bei Gasgeruch, Wassereinbruch, Rauchentwicklung, etc.Zeit- und feuchtigkeitsgesteuerte GartenbewässerungVerbrauchsabhängige Schaltung über externe Sensoren wie z.B. ALL4590 Powermeter ModulSNMP ModulKompakt, Leistungsfähig, Kostengünstig - Die passende Plattform für Ihre Home-Automation AnwendungBei der ALL3500 ist es uns gelungen viel Funktionalität in ein kompaktes und kostensparendes Design zu packen. Das spart Platz und Kosten, liefert aber dennoch eine beeindruckende Funktionalität. Jeweils vier Relais, Sensorports und Kontaktschnittstellen stehen zur Verfügung. Damit ist der ALL3500 äußerst vielseitig einsetzbar.Sensoren, Aktoren und Schalter - Ein breites Sortiment ermöglicht komplexe AnwendungenDie ALL3500 Zentraleinheit verfügt über vier Ports zum Anschluss von externen Sensoren und Aktoren, sowie vier Relaisausgänge zum Schalten von beliebigen Lasten. Zusätzlich verfügt das Gerä über vier Kontakteingänge, die z.B. zum Anschluss von Tastern und Schaltern verwendet werden können.Somit lassen sich Umgebungszuständen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und vieles mehr erfassen, mitteilen und verarbeiten, sowie Schaltvorgänge über Aktoren oder die Relais auslösen. Dies kann manuell, zeitgesteuert oder in Abhängigkeit von den erfassten Werten erfolgen.Konnektivität - Mit Ethernet und eingebautem WLAN leicht erreichbarDie ALL3500 Zentraleinheit ist über eine IP Adresse im TCP/IP Netzwerk erreichbar. Die ermittelten Werte können über den Webbrowser direkt vom Gerät abgerufen, verarbeitet oder per Email periodisch verschickt werden. Eine integrierte XML-Schnittstelle dient zur Datenabfrage und Steuerung über das Internet, womit sich die ALL3500 in eine übergeordnete Steuerlösung integrieren lässt.I2C-Bus - Bestehende Kabelnetze zur Sensorenanbindung nutzenZur Anbindung der Mess- und Steuermodule an die Zentraleinheit nutzen alle ALLNET Homeautomation Produkte ein einfaches Netzwerkkabel (RJ45-Stecker, Cat. 5). Hierfür kann ein bestehendes Kabelnetz wie zum Beispiel die eigene Netzwerk- oder Telefonverkabelung benutzt werden. Die maximale Kabellänge zwischen Zentraleinheit und Modul kann bis zu 100 Metern betragen. Die Module werden hierbei durch die Zentraleinheit mit Spannung versorgt. Eine separate Stromquelle für die einzelnen Module ist nicht nötig.USB Port - Externe Funktechnologien einbindenExterne Sensoren/Aktoren können z.B. per separaten Funk-USB-Stick mit der ALL3500 verbunden werden. Die ALL3500 kann diese Sensoren erkennen und verarbeiten. Folgende Technologien/Hersteller sind bereits im ALL3500 integriert:PlugwiseEnOcean

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot